Apr 152018
 

Am Wochenende ging es wieder heiß her. Für die U15 hieß es am 14.04.2018 Rundenrekordfahren über einen Kilometer. Hierbei siegte Nicolas. Adrian kam auf Platz 5 und Eric auf Platz 13.

Um 14:15 Uhr starteten die Senioren hier am Start u.a. viele Fahrer des Rockefeller Cycling Teams, aber auch Jörn Reuß war da.

Micha Zippan, Jörn Mattke standen am Start, aber auch Manuel Domann traute sich wieder nach seinem schweren Sturz in Leipzig an einem Rennen teilzunehmen. Allerdings war ihnen das Wetter nicht wohlgesonnen. Die Wolken öffneten sich und es kam ein riesiger Regenguss. Es hatte schon etwas von ertrinken auf dem Rad. Während die Rockefeller in gewohnter Manier ihrem Rennen und trotz Regen und nasser Strecke eine tolle Pace fuhren, war Manuel noch nicht bereit hohes Risiko einzugehen und ließ das Feld fahren. Am Schluss hieß es für Michael den 4, Jörn Mattke den 7., Jörn Reuß den 6. und Manuel den 14. Platz.

Am Sonntag, den 15.04.2018 ging es dann für unsere U15er ins 25 Runden-Kriterium. Nicolas machte nach dem Startschuss sofort Tempo und konnte sich sofort mit drei weiteren Fahrern (Fleischmann, Reibsch und Quabs) absetzen. Leider verpassten Eric und Adrian diesen Zug und verblieben im Hauptfeld und machten dort hauptsächlich die Pace. Die vier Führenden fuhren die Punkte unter sich aus, wobei hier Nicolas deutlich dominierte. Sie fuhren fast eine Runde heraus und fuhren hinter dem Hauptfeld bleibend in die alles entscheidende letzte Wertung. Diese holte auch hier wieder Nicolas und konnte dadurch den Sieg für sich einstreichen. Eric und Adrian versuchten mit Eric Leonardt (SC Berlin) und eins-zwei weiteren Fahrern sich nicht überrunden zu lassen. Die gefahrene Geschwindigkeit war hoch. Nicolas hatte eine Pace von ca. 39 km/h, Eric und Adrian von fast 37 km/h. Im Hauptfeld waren nunmehr nur noch 13 Fahrer die die Platzierungen unter sich ausfahren konnten mussten. Mit tollem Schlusssprint platzierte sich Adrian auf Platz 7 und Eric auf Platz 8. Toll gemacht Jungs!!!

13:45 Uhr waren dann die Senioren dran. Vom Verein am Start standen Micha Zippan und Manuel Domann.
Bei bestem Wetter ging es auf den schnellen Kurs. Die Anfangsphase war sehr schnell (46 km/h im Schnitt) konnte aber durch Mike und Micha mitgefahren werden. Lediglich Manuel hatte nicht aufgepasst und dadurch reißen lassen. Mit einer drei-vier Mann Truppe schlug er sich fortan über den Kurs. Mike und Micha konnte in den Wertungen Punkte erfahren und somit wurden sie mit Podestplätzen (Micha 3, Mike 2) belohnt. Manuel konnte sich bei Überrundung wieder ins Feld eingliedern und fuhr mit diesem dann als 18. ins Ziel.

Es war ein toller Tag, der dem Vorsitzenden als Geburtstagsgeschenk präsentiert werden konnte. Belohnt mit Podestplätzen und mental gestärkt kann es für einige nächste Woche nach Marlow gehen.

Bilder Tag 1 

Bilder Tag 2

 

 Antworten

(erforderlich)

(erforderlich)

*