Aug 202018
 

Am 19.08.2018 fand in Spreeberg das 1. Spremberger Rundstreckenrennen statt. Auf dem Plan stand eine 7,8 km lange Runde, die es in sich hatte.

Unsere Rennfahrer Nicolas, Adrian und Eric standen bei der U15 (5 Runden), Micha und Manuel standen bei den Senioren Ü40 (10 Runden) und Ü50 (7 Runden) am Start.

Bei den U15ern ging es gut zur Sache. Schon nach der ersten Runde zerfiel das Hauptfeld in drei Teile. Hierbei übernahm die Gruppe in der Nicolas, Adrian und Eric fuhren die Spitze und setzte sich ab. In der zweiten Runde konnte Eric leider das Tempo nicht mehr halten und sortierte sich in einer kleinen Folgegruppe um Lucas Kerber wieder ein. Nicolas setzte sich dann mit Erik Leonhardt in der 4. Runde ab und zwang ihm scheinbar sein Rennen auf. Adrian verblieb in der ersten Verfolgergruppe und Eric in der kleinen Verfolgergruppe 3. Im Zielsprint (bergan) setzte sich deutlich Nicolas vor Erik Leonhardt durch und gewann das 1. Rundstreckenrennen. In der Gruppe 2 wurde Adrian Dritte somit Gesamt 5. Eric kämpfte und eroberte sich den 14. Platz.

Wir sind sehr stolz auf unsere Rennfahrer, die wieder einmal gute Leistungen gebracht haben. Toll gemacht Jungs.

Im Anschluss wurde das Rennen der Erwachsenen gestartet. Kurz nach dem Start kam es zu einem Sturz, be dem das gelbe Trikot involviert war. Alleinbeteiligt kam er zu Fall und konnte das Rennen nicht weiterfahren. Auf diesem Wege gute Besserung an Hannes Santa, der eine Gehirnerschütterung und einige Prellungen davon trug. Das Feld wartete zunächst auf das Trikot, bis bekannt wurde, dass Hannes nicht mehr weiter fahren kann. Ab da an ging es dann in dem Rennen hart zur Sache bis sich innerhalb der ersten drei Runden eine 3-Mann-Außreißergruppe gebildet hatte. In dieser Gruppe waren drei Teams vertreten. Die Picadellics aus Dresden waren stark vertreten und schirmten das Feld gut ab, sodass die Gruppe im Laufe des Rennens nicht wieder eingeholt werden konnte. Zehn Mal mussten die U40 und Ü40- Fahrer Über den Rundkurs bei dem insgesamt fast 700Hm überwunden wurden. Immer wieder musste sich das Feld den 9%er hochquälen. Im Schlusssprint kam das Feld 5 ,4 und 3 Minuten nach dem Ersten ins Ziel Das lag daran, dass die kleine Dreiergruppe sich nochmal zerfiel und im Minutenabstand ins Ziel einfuhr. Beim Sprint des Hauptfeldes wurde Manuel kam Manuel als 7. des Feldes ins Ziel. Das bedeutete, dass er insgesamt den 10. Platz und in seiner AK den 6. Rang belegte.

Im Rennen der Ü50, was kurz nach dem Start der U40/Ü40 gestartet wurde. zerfiel das Feld ebenso. Es musste sich 7 Runden um den Parcours quälen. Micha gab auf der Zielgeraden nochmal richtig Gas und wurde mit dem 2. Platz belohnt.

Ein Lob, aus meiner Sicht, gebührt dem RK Endspurt, die das Rennen super organisiert hatten. Eine tolle Strecke und durchaus auch einer Landesmeisterschaft würdig.

Danke für den tollen Tag und Glückwunsch an die Preisträger.

Ergebnisse: https://zpn-timing.de/uploads/ergebnisse/2018/Spremberg2018.pdf

Bilder

Start U15

Zieleinlauf U15 (Nicolas)

Zieleinlauf Ü50 (Micha)