Jörn Reuß gewinnt in Schwanebeck und wird Dritter in Kreuzberg

 Allgemein  Kommentare deaktiviert für Jörn Reuß gewinnt in Schwanebeck und wird Dritter in Kreuzberg
Sep 162013
 

Jörn gewinnt am Samstag das Kriterium in Schwaneberg, welches traditionell vom TSC ausgerichtet wird, vor Carsten Arndt, Team TrengaDe Masters, und Jörn Mattke, BikeKult Cannondale.

4. Michael Zippan

8. Michael Treibmann

11. Volker Bötticher

Am Sonntag ging es in Berlin Kreuzberg in der Alten Jakobstraße rund bei dem Kriterium anlässlich der Kreuzberger festlichen Tage um den Preis von Rad Kreuz.

Jörn wird hier Dritter hinter dem Sieger Hajo Dress, Team TrengaDe Masters und dem Zweitplazierten Mike Herold, RV 1988 Berlin / Stadler Masters.

10. Michael Zippan

13. Jens Boriczka

14. Volker Bötticher

20. Michael Treibmann

 Veröffentlicht von

Masters Cycling Classic St. Johann

 Allgemein, Rennsport  Kommentare deaktiviert für Masters Cycling Classic St. Johann
Aug 302013
 

Am Donnerstag konnte Hans Zippan bei seinem letzten Rennen in diesem Jahr den 21. Platz einfahren. Er kam mit der ersten Gruppe ins Ziel. Gefahren wurde eine Runde über die Huberhöhe und dem Anstieg nach Schwendt über 40km. Der Sieger Petrus Jacobs (BEL) benötigte 1:08,37 Std., Zweiter wurde Armad Mols (BEL) Dritter Gary Ulmer (NZL). Herzlichen Glückwunsch

 Veröffentlicht von

Hans Zippan wird in St. Johann Vierter im EZF

 Allgemein, Rennsport  Kommentare deaktiviert für Hans Zippan wird in St. Johann Vierter im EZF
Aug 282013
 

Der „Alte“ Hans ist heute unter sehr schlechten Witterungsbedingungen (Regen ohne Ende) beim EZF über 20km mit einer Zeit von 32:20,85min Vierter geworden! Er ist um 21sec am Podest vorbei geschrammt. Der Sieger Anton Gierer (AUT) fuhr eine Zeit von 31:32,72min, 2. wurde Harald Kvernerud (NOR) in 31:48,82min und Dritter Jan van Boxtel (NED) in 31:59,7min.

 Veröffentlicht von

Weltpokal St. Johann in Tirol

 Allgemein, Rennsport  Kommentare deaktiviert für Weltpokal St. Johann in Tirol
Aug 272013
 

der Alte Hans (Hans Zippan) erreicht bei seinem ersten Wettkammpf in Tirol einen guten 20. Platz. Am Mittwoch ist er beim Zeitfahren übner 20 km am Start.

 Veröffentlicht von