Michael Zippan ist Sportler des Jahres im LDS

 Vereinsleben  Kommentare deaktiviert für Michael Zippan ist Sportler des Jahres im LDS
Apr 072010
 

Nach der Nominierung nun sogar der Sieg. Michael Zippan konnte bei der Wahl zum Sportler des Jahres 2009 im Landkreis Dahme-Spreewald die meisten Stimmen für sich verbuchen. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank!

Micha ist bereits erfolgreich in die Saison gestartet. Nach dem Auftakt in der Mastersklasse für das HBS-Masters-Team Berlin-Brandenburg bei Berlin – Bad Freienwalde – Berlin, startete er am Ostermontag mit dem Jedermannteam Bikekult-Cannondale zum ersten Rennen des German Cycling Cups bei „Rund um Köln“.

 Veröffentlicht von

LDS-Sportlerwahl 2009: Micha Zippan nominiert

 Vereinsleben  Kommentare deaktiviert für LDS-Sportlerwahl 2009: Micha Zippan nominiert
Jan 182010
 

Als Sieger des Berliner Velothon über die 120km ist Michael Zippan als Kandidat für den Sportler des Jahres 2009 im Landkreis Dahme-Spree nominiert. Mit diesem Sieg konnte er nun auch das zweitgrößte Jedermannrennen Deutschlands nach seinem Erfolg 2008 bei den Hamburger Cyclassics gewinnen. Neben diesem Erfolg konnte er auch weitere Siege und zahlreiche vordere Platzierungen in der Mastersklasse und weiteren Jedermannrennen erzielen.

Stimmzettel für die Wahl sind der lokalen Presse zu entnehmen und können noch bis zum 31.Januar an den KSB gesendet werden. Eine Online-Abstimmung ist in diesem Jahr nicht möglich.

Für 2010 plant Micha die Teilnahme am German Cycling Cup als Rennserie für Jedermänner mit dem Team BikeKult-Cannondale. Das Team hat seine Wurzeln im Team Ferox-BikeKult. Wir freuen uns das Team nun mit seinen Fahrern als neue Mitglieder des RSV seit Jahresbeginn begrüssen zu können.

Fritze on „Tour“: 17.Etappe

 Vereinsleben  Kommentare deaktiviert für Fritze on „Tour“: 17.Etappe
Jul 252008
 

{multithumb}

Spitze

Unser“ Ausflug“ zum Col de la Croix de Fer endete mit einem totalen Erfolg für den RSV. Alle Fahrer, voran unser Hanghuhn Moni schafften die 29 km im Alleingang! Der Pass der HC Kategorie verläuft sehr unregelmäßig , nach sehr steilem Beginn mit im Schnitt 8,5 % wird der Parcours flacher und verläuft ab km 8 bis 12 umso steiler , zumal die Strecke schmaler und schlechter vom Belag aus wird .Es folgt ein weiteres Gegengefällestück mit Kreuzung und Schleusenwehr zur Linken, die Straße ist schmal und man fragt sich wie hier zwei Lkw aneinander vorbeikommen …

Weiterlesen »

 Veröffentlicht von